Die LIEBE der BÄUME

 

 

 

 

Bei Rhula, der wundervollen Eibe

 

am

 

Glockenberg

 

 

 

 

 

 

 

sozusagen der Berg nebenan....

Der Weg des ALTEN PFADES

führte mich zu der liebevollen Urkraft der Bäume.

Sie schenkten mir ihre tiefe Liebe und verkündeten ihre Botschaft.

 

Sie zeigten mir einen Weg, wie ich auf wunderbare Weise diese heilsame Kraft nutzen kann.

Ich bin sehr berührt und dankbar.

 

Dazu werden Botschaften der Bäume übermittelt und aufgezeichnet sowie ein ergänzender Text 

für Dich hinzugefügt.

Die energetische Essenz der einzelnen Bäume wird in Globuli gespeichert und

dann über Schwingung individuell abgestimmt.

Mithilfe der Globuli hast Du zu jeder Zeit die Essenz des jeweiligen Baumes zur Verfügung.

 

Im Folgenden als Beispiel der Holunder:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der

 

 

 

         HOLUNDER

 

Weiße Blüten schenke ich Dir,

Dolde um Dolde leuchtender Sterne.

 

Ich wecke in Dir den Klang Deiner Heimat, der Sternenheimat.

Silberheller Ton in zarten Facetten webt schimmerndes Geflecht

in Dein Herz, aus dessen Mitte sich das Grenzenlose wieder und wieder emporschwingt im unendlichen kosmischen Tanz

des Werdens und Vergehens.

 

Meine Wurzeln, tief verankert in satter, dunkler Erde hören

den Herzschlag von Gaia. Ich weiß um die Geheimnisse des Dunkels,

was in der Höhle ruht und von dort die Geschicke lenkt

mit dem Wissen und der Weisheit der All-Liebe.

 

Die wärmende Geborgenheit aus dem Schoße der Großen Mutter

Steigt auf zu Dir und umhüllt schützend Dein Sein.

 

Dunkle archaische Klänge vereinen sich mit silberhellem Ton

und fügen das Ewige und das Vergängliche zusammen.

 

Die tiefblaue Frucht in üppiger Fülle an sich biegenden Ästen

reiche ich Dir. So nimm denn die Gaben aus Himmel und Erde

und erkenne Dich an

 

als Beides – als Sternenkind, wie auch als Kind der Großen Mutter…

genährt – geborgen, geführt - voll der Liebe – kraftvoll und ewig.

 

© Text und Photos: U’Tchuil’h Annouk Rachwalsky, ausgenommen Photo Feldulme (commons-wikimedia.org)